Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

RollOn Austria und die Wirtschaftskammer Tirol laden ein zur Ausstellung „AUGENMASS“ von Martin Töchterle

Der Wahl-Schönberger und ehemalige Berufsschullehrer lebt mit der Diagnose MS (Multiple Sklerose) – er hat in der Malerei eine Möglichkeit gefunden, Begeisterung und Passion zu spüren: „Eigentlich habe ich mit dem Malen und Zeichnen seit meiner Kindheit nie aufgehört. Viele Tätigkeiten, die ich noch vor einigen Jahren machen konnte, fielen aufgrund meiner Erkrankung nach und nach weg. Deshalb stand lange Zeit für mich das Malen, gleich nach meiner Familie, an zweiter Stelle. Es ist ein riesiges Glück, dass ich von meiner Wohnung in Schönberg aus eine fast unerschöpfliche Motivvielfalt genieße:

"Wenn ich male, bin ich nicht krank.“

Martin Töchterle 123Einladung für die Vernissage mit Martin Töchterle 1

 Martin Töchterle / Geboren 1962, Wohnhaft in Schönberg im Stubaital

Eigentlich habe ich mit dem Zeichnen und Malen nie angefangen sondern seit der Kindheit nicht damit aufgehört. Die ersten „freiwilligen“ Bilder in meiner Jugend waren Kalenderlandschaften. Dann faszinierte mich die Textur von Holz. Es entstanden aufwändige, detailreiche Bleistiftzeichnungen von Holzbauten. 1986 begann ich mit Aquarellfarben zu malen, 1989 mit Ölfarben. Heute mag ich auch sehr gerne Mischtechniken, zum Beispiel Aquarell mit Gouache, eventuell auch mit Graphitstift oder Tusche.

Einladung zur Ausstellung „AUGENMASS“
Donnerstag, 19. September 2019
19:00 Uhr

Wirtschaftskammer Tirol, Wilhelm-Greil-Str. 7
6020 Innsbruck

Anmeldungen erbeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Ausstellung kann man in der Zeit vom 19. September bis 4. Oktober 2019 in der Wirtschaftskammer Tirol besichtigen.

Einladung für die Vernissage mit Martin Töchterle 2

Martin Töchterle: "Ohne Rollstuhl täte ich mir mit dem Malen leichter. Gerade in den letzten Monaten ist das Malen sehr schwierig geworden. Die Geschicklichkeit lässt nach. Ich habe das Problem, dass mir der Pinsel aus der Hand fällt und auf der Hose oder dem Boden landet. Auch das Auswaschen des Pinsels funktioniert nicht mehr richtig."