Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Barbara Stöckl & Marianne Hengl freuen sich auf die Dreharbeiten zum 29. Gipfel-Sieg von RollOn Austria

Hannes Kinigadner trifft Ronja Forcher am Spieljoch.

Dienstag, 24.03.20
17.30 Uhr / Bergrestaurant Mountain Loft 1.865m - Spieljoch

Gipfel Sieg Spieljoch horz

Hannes Kinigadner: Es war der 26. Juli 2003. Hannes hat bei einem Benefiz-Motoradrennen in Oberösterreich teilgenommen. Auf der Intensivstation übersteht der damals 19-Jährige zwei Herzstillstände, einen Kleinhirninfarkt und wird vor dem Ersticken gerettet. Beim Unfall hat er sich außerdem den fünften Halswirbel und das Rückenmark verletzt. Als er stabil war, wurde klar, dass er ab dem Hals querschnittsgelähmt ist.
Noch während der Erstversorgung vor Ort werden Hannes starke Medikamente verabreicht, erst Tage später – und nach mehreren OPs - kommt er im Krankenhaus zu sich. Er erlebt diese Zeit als extrem schlimm, hat viele Albträume. „Ich konnte nicht viel nachdenken. Mein Körper war fast ausschließlich damit beschäftigt, zu kämpfen. Ich habe es erst realisiert, als mich die Krankenschwestern in einen Rollstuhl gesetzt haben. Da war mir klar, dass ich querschnittgelähmt bin und was das in Ansätzen für mein Leben bedeutet."

Ronja Forcher steht schon seit 20 Jahren vor der Kamera und auf der Bühne. Ihre Leidenschaft zur Schauspielerei begleitet sie schon ihr Leben lang, und sie liebt es, Menschen zu unterhalten, zu berühren und kennen zu lernen. Ronja ist es ein großes Anliegen, mit ihrer Reichweite, die sie am meisten der deutschen Serie "Der Bergdoktor" zu verdanken hat, Freude, Respekt und Akzeptanz sich selbst und Anderen gegenüber zu vermitteln.

Trotz des aufreibenden Set-Betriebs für die Kultserie hat Ronja Forcher andere Engagements und Hobbys nicht aufgegeben. So spielt sie im Laufe der Jahre auch in anderen Serien mit, zum Beispiel 2012 bei der "SOKO Kitzbühel". Auch dem Tiroler Landestheater, in dem sie schon in Kindertagen auf der Bühne stand, blieb sie in der drehfreien Zeit treu. Und dann ist da ja auch noch die etwas andere Seite der süßen "Bergdoktor"-Tochter: Es ist ihr Drang nach "Freiheit, dem Abschied vom prüden Leben" …   

Ausgestrahlt wird die Fernsehsendung „Gipfel-Sieg“ aus dem Bergrestaurant Mountain Loft 1.865m – am Spieljoch - auf ORF III - an folgenden Tagen:

  • An einem Samstag im April 2020; zwischen 16:00 und 17:00 Uhr
  • Samstag, 28.11.2020; zwischen 16:00 und 17:00 Uhr
  • Sonntag, 29.11.2020; zwischen 09:00 und 12:00 Uhr

 

Marianne Hengl, Obfrau von RollOn Austria ist Initiatorin der ORF III Fernsehserie „Gipfel-Sieg: Der Wille versetzt Berge“. Wir stellen in menschlich starken Portraits jeweils zwei Menschen „auf Augenhöhe“ vor, die auf unterschiedlichste Weise schwere und ehrgeizige Lebensabschnitte zu einem persönlichen „Gipfel-Sieg“ gemacht haben. Für einen schwer behinderten Menschen mag ein „Gipfel-Sieg“ bedeuten, wenn man nach 3 Jahren selbständig und ohne fremde Hilfe aus der Badewanne steigen kann; mit einer verkrümmten Hand nach monatelangem Üben plötzlich ein Wort schreibt - all dies sind „Gipfel-Siege“, die meistens im Stillen gefeiert werden. Das gesamte Konzept aller unserer 28 Sendungen finden Sie bitte im Anhang.

pdfKonzept_Gipfel-Sieg_04.02.20.pdf2.79 MB