Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

40-jähriges Firmenjubiläum berührt durch Menschlichkeit

Die Firma Elektro Demel aus St. Martin bei Lofer feierte am 10. September 2015 sein 40-Jahrjubiläum und unterstützte dabei gleichzeitig die Behindertenarbeit von RollOn Austria.
Den Chefleuten, Thomas und Gertraud Fernsebner, war es ein Herzensanliegen, dieses Dienstjubiläum einem guten Zweck zu widmen. Es war ihnen wichtig ein Zeichen der Dankbarkeit zu setzen und gleichzeitig auch Gutes zu tun, weshalb der gesamte Spendenbetrag von € 12.000,-- der Behindertenarbeit von RollOn Austria zugutekam. Am Sonntag wurde der Scheck an die Obfrau von RollOn Austria, Marianne Hengl übergeben:

Spenden-Übergabe

An diesem Tag verwandelte sich St. Martin in eine Festgemeinde der besonderen Art und alle Bewohner befanden sich im Ausnahmezustand – Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter, Familie und viele Freunde feierten gemeinsam das erfolgreiche Bestehen dieses Unternehmens, während sich die Freiwillige Feuerwehr St. Martin bei Lofer auch in den Dienst der guten Sache stellte und sich um das leibliche Wohl aller Festgäste kümmerte.

„Ich bin so überwältigt von so viel Menschlichkeit und selbstlosem Engagement. Dieses Fest wird für mich unvergesslich bleiben und mit dem großherzigen Spendenbetrag können wir wieder die „behinderte" Welt um ein weiteres Stück verbessern.

Fast täglich erreichen uns Bittgesuche von verzweifelten Menschen, die unter den massiven Kürzungen leiden, vor allem wenn es um lebensnotwendige Unterstützungsmaßnahmen, wie Hilfsmittel, Inkontinenzartikel, Behindertenfahrdienst ... geht. Wir setzen alles daran, entsprechende Lösungen zu finden und als „Sprachrohr" in der Öffentlichkeitsarbeit aufzuzeigen, dass vorhandene Strukturen, die wir uns so schwer erkämpft haben, nicht einfach ausgelöscht werden können.

Aber ohne unsere „Engel" könnten wir unmöglich in diesem Ausmaß für unsere Behindertenarbeit tätig sein",
freut sich RollOn-Obfrau Marianne Hengl.