Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Sozialminister Alois Stöger zu Besuch bei RollOn Austria

Offen und ehrlich.

So war das Zusammentreffen zwischen Alois Stöger (Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) und Marianne Hengl (Obfrau von RollOn Austria – „Wir sind behindert“), im RollOn-Büro, Innsbruck.

Marianne Hengl hatte die Gelegenheit die umfangreiche Arbeit von RollOn Austria vorzustellen. Ein Schwerpunkt des Gespräches war der „Schutz des Lebens von behinderten Menschen“ – (Eugenische Indikation § 97 Abs 1 Z 2 StGB).

BM Alois Stöger war sehr beeindruckt von den vielzähligen Projekten und dem Einsatz von RollOn Austria für die Interessen körper- und mehrfachbehinderter Menschen. Besonders begeistert zeigte er sich vom Engel „Natasha“ – das Schmuckstück mit nur einem Flügel wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens von RollOn Austria mit Unterstützung von Swarovski gestaltet.

BM Alois Stöger 1