Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Kampagnen

„Klang-Spuren die verbinden“

Dürfen wir vorstellen ... Unsere neue CD "Klangspuren die verbinden". Diese CD kann beim Verein RollOn Austria kostenlos erworben werden.

CD Label

Es ist uns gelungen, gemeinsam mit der Militärmusik Salzburg, Musikerinnen und Musiker mit Behinderung für einen gemeinsamen Auftritt zu begeistern. Genauer gesagt, ging es dabei auch um die 1. Aufführung des „Gipfel-Sieg-Marsches" im Land Salzburg.

Musikanten MiMusik Sbg

Weiterlesen...

wir sind lebensWERT

RollOn Austria - "Wir sind behindert", startet 2015 die neue Kampagne unter dem Motto: "wir sind lebensWERT".

RollOn-Obfrau Marianne Hengl: „Unser behindertes Leben ist mir heilig" ...
Liebe Menschen in der Politik, bitte lest diese Zeilen in Ruhe durch und schreibt mir zurück, wenn ihr der Meinung seid, dass euer Leben kostbarer ist als unseres mit Behinderung.

LebenswertTobias Erlacher-Forster freut sich seines Lebens ;-)

„Es ist richtig, dass bei Verdacht auf eine Behinderung ein Fötus über die Fristenregelung hinaus bis zur Geburt abgetrieben werden darf. Das ist eine ungleiche „Bewertung" von behindertem und nichtbehindertem Leben und damit eine Diskriminierung von behinderten Menschen.

ÄNDERT SOFORT DIE GESETZE!
Wir haben alle das Recht auf Leben! ... So wie du!

Berührungsängste verbauen jede Chance

Am 18.07.13 startet der Verein RollOn Austria ein ermutigendes Projekt mit dem bekannten, österreichischen Grafiker und Karikaturisten Dietmar Kainrath unter dem Motto:

„Begreift mich - Berührungsängste verbauen jede Chance"

Es ist ein ganz neuer Zugang, um auf humorvolle Weise zum Nachdenken anzuregen und zu helfen, die eine oder andere Hemmschwellen zu überdenken, vielleicht auch zu überwinden. Die Bilder fordern auf, hin- statt wegzuschauen: Wir sind überzeugt, dass sich auf diesem Weg für den einen oder anderen wieder ein Schlüssel findet, um Ängste und Vorbehalte abzubauen.
Hengl 7Hengl 8

Weiterlesen...

„Bin ich dir peinlich? Du mir nicht!“

Der Verein RollOn Austria – „Wir sind behindert“ präsentiert seine neue Kampagne.

Passend zu unserem Vereinsnamen sprechen wir offen über Behinderungen, denn es ist eine Tatsache, dass wir mit entstellten und verdrehten Gliedmaßen, mit basalen oder spastischen Behinderungen, blind, gehörlos leben - sei es von Geburt an, durch eine Krankheit oder durch einen Unfall.

Bin ich dir peinlich?

Viele empfinden unseren Anblick als unangenehm. Zumeist geschieht das aus Unwissenheit oder Angst, aber auch aus Arroganz. Unsere körperlichen Bewegungen sind oft nicht kontrollierbar, wir speicheln und machen uns mit lauten, ungewohnten Tönen bemerkbar. Wir sehen jedoch keinen Grund, uns deswegen zu verstecken, uns zu entschuldigen oder gar eine Rechtfertigung abzugeben.

Peinlich

Weiterlesen...

Der Wille kann wahrhaft Berge versetzen

Für einen schwer behinderten Menschen mag ein „Gipfel-Sieg“ bedeuten, wenn man nach 3 Jahren  selbständig und ohne fremde Hilfe aus der Badewanne steigen kann; mit einer verkrümmten Hand nach monatelangem Üben plötzlich ein Wort schreibt - all dies sind „Gipfel-Siege“, die meistens im Stillen gefeiert werden.

Der Spot zur Kampagne "Mit Behinderung Zukunftsreich"

Dieser Spot ist der Auftakt unserer neuen österreichweiten Serie unter dem Titel „Mit Behinderung Zukunftsreich“. Nach Durchführung von Interviews und Filmbeiträgen werden wir im Rahmen von besonderen Menschenbildern - aus ganz Österreich - das behinderte Leben in den Vordergrund stellen.

E-Mail Marketing powered by eyepin