Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

„Du bist Anders“

Die Meissnitzer Band hat aus dem Wortschatz den Begriff „Anders" gewählt und dem Verein RollOn Austria – „Wir sind behindert" - unter dem Motto „Du bist anders" ein ganz besonderes Lied geschenkt, das Ängste abbauen und Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit in unserer Gesellschaft leisten soll.

Obfrau Marianne Hengl und Christiane Meissnitzer präsentieren auf Radio U1 Tirol - DAS LIED: "Du bist anders".
 
Cover Du bist anders - Meissnitzer Band   1

Obfrau Marianne Hengl freut sich sehr darüber und lässt ihren Gedanken freien Lauf:

„Wir Menschen kommen verschieden auf die Welt; gerade unsere Vielfalt, die unterschiedlichen Facetten unseres Daseins machen uns zu etwas Besonderem. Niemand von uns hat das Recht, menschliche Andersartigkeit als Unfall oder Missbildung zu bezeichnen: Über den Tellerrand mit Toleranz und Solidarität hinauszuschauen, sich zu trauen von der Norm abzuweichen; sich vielleicht durch Andersartigkeit auch überraschen/erstaunen zu lassen und diese anzunehmen, ist zwar eine Herausforderung, aber gleichzeitig auch ein unvorstellbares Geschenk.

Es ist natürlich leichter, alles was fremd ist, wegzuschieben und zu ignorieren, dabei verpassen wir aber die große Chance, eine besonders zwischenmenschliche Qualität entstehen zu lassen und neue Sichtweisen auf das Leben zu gewinnen. Es liegt gleichermaßen an beiden Seiten, Berührungsängste abzubauen und die REICHhaltigkeit des Lebens wahrzunehmen und zuzulassen – ganz wie im Liedtext:

„A für di, s'Leben bunt, a für di, d'Welt kugelrund" – denn unsere Welt dreht sich für alle Menschen gleich".