Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Barbara Stöckl trifft beim 20. Gipfel-Sieg von RollOn Austria den Skirennläufer Benni Raich und den Unternehmer im Rollstuhl Alois Praschberger

Benjamin Raich: "Früher war mir wichtig am Berg einen Gipfelsieg zu haben. Es ändert sich die Perspektive, manchmal muss man auch einen Stein aus dem Weg räumen, um oben anzukommen."

Alois Praschberger: "Ich habe mir nach dem Unfall einen Stehtisch gebaut, mit dessen Hilfe ich aufstehen konnte. Das war das erste Mal, dass ich meine Frau wieder im Stehen umarmen konnte. Das Gefühl muss man sich erst mal vorstellen, das war unglaublich."

DSC00940

Benjamin Raich ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Skirennläufer Österreichs. Er wurde zweimal Olympiasieger, dreimal Weltmeister und entschied noch viele weitere Erfolge für sich.

„Ich hatte natürlich auch nicht immer Glanzzeiten als Sportler. Im Endeffekt muss man aber auch solche schmerzlichen Erfahrungen relativieren, im Vergleich zu anderen schlimmen Herausforderungen im Leben. Jedoch als aktiver Sportler darfst du natürlich nicht so denken. Da muss dein Sport das Wichtigste sein, sonst kommst du nicht weiter.“ Benni Raich ist mit der ehemaligen Skirennläuferin Marlies Schild verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Buben.

Alois Praschberger, ehemaliger Motorradrennfahrer, erlitt im Alter von 22 Jahren einen schweren Unfall auf dem A1-Ring, der zu einer Querschnittslähmung führte. Nach der Rehabilitation in Bad Häring ging er wieder seinem erlernten Beruf, dem des Maschinenschlossers, nach. Vier Jahre nach seinem Unfall schloss der Rollstuhlfahrer die Meisterprüfung ab und gründete sein eigenes Unternehmen die Fa. Rolltechnik und Sport GmbH. Er spezialisierte sich mit seinem Team auf die Herstellung von Rollstühlen und Sportgeräten für Menschen mit Behinderung. Nach über 30 Jahren steht hinter dieser Vision heute ein kompetentes Team, das weltweit maßgeschneiderte Spitzengeräte für Profi- und Amateursportler herstellt. Um auf eigenen Füßen zu stehen, gehört mehr dazu als intakte Beine. Bewegungslust, Lebensfreude und ein eiserner Wille haben Alois Praschberger in seinem Leben durch Höhen und Tiefen begleitet.

DSC01022

Die Initiatorin Marianne Hengl bedankt sich aus ganzem Herzen bei Familie Rubatscher von der Pitztaler Gletscher GmbH & CO KG für das Zustandekommen dieser besonderen Fernsehsendung.

20171120 084037