Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Vortragsreihe "Das Leben ... Eine große Herausforderung für uns alle"

marianne hengl

„Auch mein Leben ist eine große Herausforderung“: Unter Tränen, aber mit vollem Ehrgeiz habe ich mich oft mit meiner Situation auseinandergesetzt. An diesem Kampf bin ich jedoch sehr gewachsen, habe mich weiterentwickelt und gelernt das Leben mit anderen Augen zu betrachten. Heute erkenne ich, was für einen hohen Stellenwert mein Menschsein für mich hat und ich bin unglaublich dankbar, dass ich auf die Welt kommen durfte.

Marianne Hengl wurde 1964 in Saalfelden mit einer Gelenksversteifung an allen vier Gliedmaßen geboren. "Ich war das erste Kind, meine Gelenksversteifung war etwas ganz Fremdes. Aber der Glaube hat meine Eltern sagen lassen: das Kind gehört zu uns und es wird einen Sinn haben, warum die kleine Marianne in unsere Familie hineingeboren worden ist. Und sie haben mich geliebt, so wie ich bin. Sie wollten mich nicht anders haben."

Heute erobert sie mit ihrem Rollstuhl das ganze Land und hat mit „RollOn Austria“ die stärkste Lobbygruppe für beeinträchtigte Menschen im Land aufgebaut und sie wird ungemütlich, wenn Ärzte ein behindertes Leben als Schadensfall betrachten

Bereits mit zehn Jahren ließ sie ihre Mama wissen, dass sie - trotz ihrer schweren körperlichen Beeinträchtigung - einmal eine ganz besondere Frau werden möchte. Ihr unbeschreiblicher Ehrgeiz, der Fleiß und ihre Lebensfreude verhalfen ihr dazu diesen geplanten, schweren und außergewöhnlichen Lebensweg einzuschlagen.

page Hengl Vortrag