Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Niemetz Schwedenbomben sammeln 8.000 Euro für RollOn Austria

Dank unzähliger Naschkatzen konnte auch heuer wieder eine große Spende an RollOn Austria übergeben werden.

Als Unterstützer für das Projekt konnte Sportlegende Felix Gottwald gewonnen werden, der den Scheck in Innsbruck an RollOn-Obfrau Marianne Hengl übergab.

Zum vierten Mal startete die Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich ihre Charity-Aktion zu Gunsten des Vereins RollOn Austria, der sich für Anliegen von behinderten Menschen einsetzt. Auch in diesem Jahr wurden in der Weihnachtszeit pro verkaufter 20er-Packung 10 Cent an die gemeinnützige Organisation gespendet. Dank unzähliger Naschkatzen und der Aufrundung durch Niemetz Schwedenbomben wurde insgesamt ein Betrag von 8.000 Euro erzielt.

DieFotografen001 kl

Schwedenbomben wollen Freude teilen
Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Niemetz Schwedenbomben, freut sich, auch in diesem Jahr wieder einen Teil des eigenen Erfolgs weiterzugeben und mit der Unterstützung von RollOn darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist Toleranz und Offenheit gegenüber Menschen mit Behinderung zu leben. „Wir unterstützen mit dieser Aktion zum einen die Arbeit von RollOn durch finanzielle Mittel und aber auch darin, dem Anliegen des Vereins eine breite Bühne zu bieten. An dieser Stelle bedanken wir uns auch ganz besonders beim Handel und den Konsumenten, ohne die wir solche Aktivitäten nicht machen könnten.“

„Auch in diesem Jahr hat sich das Naschen gelohnt! Ein Traditionsunternehmen wie das der Niemetz Schwedenbomben als Unterstützer an seiner Seite zu wissen, erfüllt uns mit Stolz. Wir werden die große Spende nach bestem Wissen und Gewissen einsetzen," so die überglückliche RollOn-Obfrau Marianne Hengl.

Innen sind alle gleich
Auch in diesem Jahr zierte das Motto „Innen sind alle gleich“ die Sonderedition der Niemetz Schwedenbomben, dem durch eine besondere Geschichte zweier Mädchen symbolisch Ausdruck verliehen wird: Es ist die Geschichte wahrer Freundschaft zwischen Camilla, die mit dem Down Syndrom geboren wurde, und ihrer Schulfreundin Eva. Die beiden gehen seit Jahren durch dick und dünn und begegnen einander ohne Vorurteile und Wertungen, denn innen sind alle gleich.

docPA_Niemetz_Schwedenbomben_RollOn_Übergabe_2019.doc99.5 kB