Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

LH Günther Platter verlängert Kooperation mit RollOn Austria

Das Land Tirol stellt dem Verein RollOn Austria bereits seit 6 Jahren barrierefreie Büroräumlichkeiten - mitten in der Landeshauptstadt Innsbruck - zur Verfügung. Anfang August wurde der Mietvertrag auf weitere 3 Jahre verlängert und am 19. August kam der Landeshauptmann persönlich im RollOn-Büro vorbei.

Landeshauptmann Günther Platter:
„Mit der Arbeit des Vereins RollOn unter Obfrau Marianne Hengl bin ich seit vielen Jahren bestens vertraut. Ich schätze das langjährige und außerordentliche Engagement von Marianne Hengl und ihre große Hartnäckigkeit, mit der sie in Tirol und über die Grenzen hinaus, zugunsten von Menschen mit Behinderungen erfolgreich tätig ist. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie mit dem Verein RollOn sehr viel zum Bewusstseinswandel über Menschen mit Behinderungen beigetragen und Barrieren in den Köpfen vieler Menschen abgebaut.“

20210819 1430311RollOn-Obfrau Stellvertreter Jurij Pfauser und RollOn-Obfrau Marianne Hengl freuen sich über den Besuch von LH Günther Platter.

Marianne Hengl und ihr Stellvertreter Jurij Pfauser freuen sich sehr:

„Die Räumlichkeiten in der Leopoldstraße 3 in Innsbruck werden vom Land Tirol unentgeltlich zur Nutzung überlassen, vorerst wieder befristet auf die Dauer von drei Jahren. Im Gegenzug verpflichtet sich der Verein RollOn zur Erbringung von klar definierten Leistungen im Sinne der Behindertenhilfe: Bewusstseinsbildung, Hilfe bei der Wohnungssuche und Rechtsberatung, Unterstützung bei der Arbeitsplatzvermittlung, Schutz ungeborenen behinderten Lebens im Mutterleib, Einbindung des Netzwerkes von RollOn Austria, Soforthilfe.

Die große Wertschätzung und die damit verbundenen Bemühungen von unserem Landeshauptmann, was Menschen mit Behinderungen betreffen, sind ein gutes Gefühl. Wir dürfen immer an seine Türe klopfen, wenn wir Hilfe brauchen, freut sich RollOn-Obfrau Marianne Hengl."

20210819 143118