Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

News

RollOn Austria und das Salzburger Freilichtmuseum freuen sich auf eine nachhaltig gute Zusammenarbeit im Sinne für Menschen mit Behinderungen.

Amts 16. Juni besuchten wir von RollOn Austria das Freilichtmuseum in Salzburg. Direktor Ing. Mag. Michael Weese und seine Verwaltungsmitarbeiterin Elisabeth Schratl haben RollOn-Obfrau Marianne Hengl eingeladen um nachhaltig die Barrierefreiheit im Freilichtmuseum zu prüfen, bzw. sie in Zukunft, so gut als möglich, zu gewährleisten. 

page Freilichtmuseum

Die Herausforderung mit einem behinderten Kind durchs Leben zu gehen, stellt viele Familien vor besondere Aufgaben. Unsere Erfahrungen in den letzten 32 Jahren haben gezeigt, dass sehr viele Familien in ihrer Gemeinde ganz oft alleine gelassen werden.

DANKE sagt Familie Penz horz

RollOn Austria und seine Freunde rocken bereits zum dritten Mal die virtuelle Bühne und schenken Menschen mit Behinderungen ein Gesicht. Kurz-Film-Beiträge von Menschen mit Behinderungen und deren Freunden, aus allen 9 österreichischen Bundesländern, sollen zum Nachdenken anregen.

Nicht über uns, sondern mit uns ... RollOn Obfrau Marianne Hengl: "Wir wollen nicht immer als Bittsteller auftreten müssen, denn das verletzt unsere Würde .. und meine blau lackierten Fingernägel sollen Ausdruck dafür sein, dass ich gelernt habe meine verkrümmte Hand zu lieben."

"DAS DENKMAL für das behinderte Leben" steht derzeit in Thaur in Tirol bei Familie Werlberger. Sie haben neben ihren drei Kindern noch drei besondere Kinder, und zwar den Valentin, den Stefan und die Anna. RollOn-Obfrau Marianne Hengl hat die Familie besucht.