Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

Barbara Stöckl trifft George Nussbaumer und Adi Werner beim 16. „Gipfel-Sieg" von RollOn Austria - in der Wintersportregion St. Anton am Arlberg

Am Galzig in der „Verwallstube“ auf 2.085 Höhenmetern treffen in der RollOn/ORF III-Gesprächsreihe „Gipfel-Sieg“ zwei Männer aufeinander, die bewegen.

George Nussbaumer, gilt als die schwärzeste Stimme Österreichs. Dass der gebürtige Vorarlberger seit seiner Geburt blind ist, möchte man auf den ersten Blick kaum glauben. Der gelernte Heilmasseur und Vater einer Tochter lebt trotz Behinderung ein Leben in den buntesten Farben.

1992 brachte George Nussbaumer mit Hilfe von Sponsoren in eigener Produktion sein erstes Album heraus. 1996 erlangte er mit der Beteiligung am Eurovision Song Contest, wo er mit dem Song „Weil’s dr guat got“ den 10. Platz belegte, internationale Berühmtheit. 

George Nussbaumer: Was man vielleicht wissen muss, als Mensch mit Beeinträchtigung hat man leider ganz selten die Chance Durchschnitt zu sein. Du wirst entweder bewundert oder bemitleidet, dazwischen ist ganz wenig Platz. Ich habe meine Behinderung oder mein nicht sehen können vor einiger Zeit nicht nur akzeptiert, sondern angenommen. Und ob man es glaubt oder nicht, aber es birgt auch einige Vorteile. Zum Beispiel die elend langen Wahlkämpfe. Ich musste die Plakate nicht alle sehen. 

1 George Nussbaumer Barbara Stockl Adi Werner

Adi Werner gilt als Pionier und Visionär, als Touristiker aus Leidenschaft und Paradehotelier, der den Tourismus in Österreich entscheidend mitgeprägt hat. Mit dem Arlberg Hospiz Hotel hat er ein Luxushotel geschaffen, das Gäste aus der ganzen Welt nach Tirol lockt.
Der 80-jährige Unternehmer hat ein Refugium geschaffen, in dem der Gast König und der König Gast ist. Spaniens König Juan Carlos geht hier ebenfalls ein und aus wie Prinzessin Caroline von Monaco. Persönliche Betreuung und Gastfreundschaft sind das Credo des Hoteliers: „Ein Wirt der nicht lächeln kann, hätte lieber Gast werden sollen!“ 

Marianne Hengl George Nussbaumer Barbara Stockl Manfred Fahrner Adi Werner

Wir danken der ARLBERGER BERGBAHNEN AKTIENGESELLSCHAFT für das Zustandekommen dieser wertvollen ORF III Fernsehsendung.

thumb 60 default

Dieses 45-minütige Gespräch wurde an folgenden Tagen auf „ORF III Kultur und Information“ ausgestrahlt:

ERSTAUSSTRAHLUNG: 06.01.2017 / 17:10 Uhr

Weitere Ausstrahlungstermine: 07.01.17 / 09:00 Uhr; 09.01.17 / 09:00 Uhr;

E-Mail Marketing powered by eyepin