17.11.22 / 18.00 Uhr / tt.com: Vera Russwurm spricht mit Marianne Hengl über „Optimismus und Veränderungen im Leben“ - in der 18. ONLINE-Serie LICHTblicke und Wegweiser

Marianne Hengl, Vera Russwurm

Donnerstag, 17. November 2022 / 18.00 Uhr / jeweils im Livestream über www.tt.com und über Facebook.

Als "LICHTblick-Pate" dieser 18. Folge engagiert sich die TIROLER ROHRE GmbH.

„Aufrecht gehen und lächeln“ ist das Motto von Vera Russwurm.

Eine Frau, die in der ORF Sendung „VERA“ viele Menschen vor das Mikrofon holt und dadurch unzählige Lebensgeschichten kennenlernt, macht sich im Gespräch mit Marianne Hengl darüber Gedanken, wie ein geglücktes Leben trotz Schwierigkeiten gelingen kann.

Vera Russwurm über aktuelle Herausforderungen in Zeiten von Corona, den Krieg in der Ukraine, Inflation ...

„Optimismus ist kein Schönreden, denn ein Vergleich mit dem, was hinter uns liegt, bringt nur Melancholie. Nichts ist stetig, nur die Veränderung ist etwas, was es immer gibt und stetig ist. Rückblick ist der falsche Weg, das Leben ist ein Vorangehen.“ Ihre frohe und lebensbejahende Einstellung kommt nicht zuletzt daher, dass sich Vera jeden Tag etwas sucht, auf das sie sich freuen kann.

Berührt erzählt Vera Russwurm von einer Frau, von der sie – in ihrer Sendung - am nachhaltigsten inspiriert und geprägt wurde. „Ein betrunkener Autofahrer hat dieser besagten Frau das einzige Kind genommen. Sie startet eine Aktion gegen Alkohol am Steuer und sagt: „Ich will dem Tod von meinem Kind einen Sinn geben.“

Vera Russwurm findet es sehr wichtig, im Jetzt zu leben. „Ich weiß nicht, was morgen ist. Es ist wichtig, keinen Moment unbewusst verstreichen zu lassen und Dankbarkeit zu spüren.“ Die Moderatorin ist auch zutiefst überzeugt, dass es etwas nach dem Tod geben wird, das wir aber mit dem Menschenverstand nur schwer erfassen können. „Wenn wir immer wieder versuchen aufrecht durch’s Leben zu gehen und lächeln, ist Negatives nicht so leicht möglich, dann finden wir etwas sehr Schönes!“

Marianne Hengl und ihre Gesprächsreihe " LICHTblicke & Wegweiser".

Der Obfrau von RollOn Austria ist es seit jeher ein großes Anliegen, Menschen mit ihren ganz speziellen Lebensgeschichten und Lebenserfahrungen vor den Vorhang – sprich, auf die Bühne – zu holen. Sie will mit ihren Gästen positive Impulse und Botschaften die Mut machen aussenden – gerade jetzt in diesen herausfordernden Zeiten.

Hinter diesem klick findet man alle bisher gedrehten Serien.