Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

News

Johann Hörl in „Stehaufmenschen“.
Als Kind wurde Johann von seinem Onkel geschlagen, er war überglücklich als er Brigitte seine große Liebe kennen lernte, das erste Kind war unterwegs und die junge Familie war in großer freudiger Aufregung. Das kleine Mädchen Marlene kam tot auf die Welt. Umso glücklicher war die Familie als der kleine Erdenbürger Manuel kurze Zeit später gesund geboren wurde. Zwei Jahre später schlug das Schicksal erneut erbarmungslos zu. Die kleine Anna wurde schwer behindert geboren. Wieder nahm die Familie alle Kraft zusammen um aus dieser schweren Situation das Beste zu machen, bis sechs Jahre später die junge Mutter an Krebs verstarb.
Ein zutiefst berührendes Gespräch mit dem allein erziehenden Familienvater Johann Hörl in unserer nächsten Radiosendung "Stehaufmenschen", am Sonntag, den 7. März um 20:04 Uhr in Radio Tirol.

Hörl 1a

Das Hinnehmen schwieriger Situationen ist gerade jetzt, in Zeiten von Corona und Lockdowns, herausfordernderes Thema der Menschen. Und deshalb braucht es gerade jetzt positive Impulse und Botschaften, die Mut machen.

Mittwoch, 10. März 2021
18.00 Uhr
jeweils im Livestream über www.tt.com und über Facebook

Sie ist eine der bekanntesten Fernseh-Moderatorinnen im deutschsprachigen Raum. Seit mehr als 30 Jahren kennt man sie aus vielen verschiedenen Fernsehsendungen. Mit 25 Jahren hatte sie im deutschen Privatfernsehen schon ihre eigene Talkshow, sie hat den Songcontest moderiert und den Opernball. Sie moderiert „Bauer sucht Frau“ und gerade auch wieder die Casting-Show Starmania - und sie ist eine richtige Powerfrau: Arabella Kiesbauer ist diesmal zu Gast in der Sendung „LICHTblicke & Wegweiser“.

Als "LICHTblick-Pate" dieser 2. Folge engagiert sich die Bank für Tirol und Vorarlberg AG.

20210222 115718Das Gespräch können Sie am 10. März um 18.00 Uhr im Livestream über www.tt.com und über Facebook mitverfolgen ...

Niemetz Schwedenbomben sammeln 8.000 Euro für RollOn Austria.
Unser Dank gilt auch allen Österreicherinnen und Österreichern für ihr fleißiges Schwedenbombennaschen.

Als Unterstützerin für das Projekt konnte Skeletonpilotin Janine Flock gewonnen werden, die den Scheck von über 8.000 Euro im Namen von Niemetz Schwedenbomben persönlich an RollOn-Obfrau Marianne Hengl übergeben hat.

Janine Flock: „RollOn Austria, die Initiative von Marianne Hengl und ihrem Team, ist eine wundervolle Plattform für Menschen die unglaubliche Lebensaufgaben zu bewältigen haben - deren Geschichten Mut, Motivation, Lebensfreude und Zusammenhalt vermitteln. Als Botschafterin versuche ich in das Leben dieser starken Menschen einzutauchen und dadurch noch mehr Bewusstsein für ihre Anliegen zu schaffen. Ihre Sorgen gehen uns alle etwas an und es bereitet mir eine Herzensfreude RollOn Austria und deren "Stehaufmenschen" zu unterstützen!“

DieFotografen IFO3365a

RollOn-Obfrau Marianne Hengl präsentiert spannende Lebensgeschichten

ONLINE Gesprächsreihe „LICHTblicke & Wegweiser“: Marianne Hengl trifft „Bluatschink“ Toni Knittel.

Auf diesen Tag haben wir gemeinsam hingearbeitet und nun dürfen wir Euch, mit einer großen Freude im Herzen, unseren RollOn-Jahresbericht 2020 präsentieren :-).

pdfRollOn-Tätigkeitsbericht_2020.pdf3.28 MB

Wie für jeden von uns war das Jahr 2020 eine große Herausforderung. Um unseren Betrieb und unseren intensiven Einsatz für Menschen mit Behinderungen in gewohnter Weise leisten zu können, mussten wir unsere Segel neu ausrichten. Gerade in Zeiten wie diesen, ist unsere Öffentlichkeitsarbeit unerlässlich, damit auch Menschen mit Behinderungen nicht vergessen werden und - in Zeiten „des Abstand haltens“ - ihr Gesicht nicht verlieren.

Wir haben so viel gearbeitet wie noch nie, damit wir ja nicht untergehen.

page Wir sind RollOn Austria