Kontrast:  weiss auf blau blau auf weiss schwarz auf gelb gelb auf schwarz normal

News

"DAS DENKMAL für das behinderte Leben" steht derzeit in Thaur in Tirol bei Familie Werlberger. Sie haben neben ihren drei Kindern noch drei besondere Kinder, und zwar den Valentin, den Stefan und die Anna. RollOn-Obfrau Marianne Hengl hat die Familie besucht.

Wenn Menschen an sich glauben
Samstag, 19.12.2020, 16.45 Uhr, ORF III

Marianne Hengl, Obfrau des Vereins RollOn Austria und Initiatorin der Fernsehsendung „Gipfel-Sieg“ greift diesesmal wieder selbst zum Mikrophon und begrüßt eine illustre Gesprächsrunde unter dem Motto: „Wenn Menschen an sich glauben.“ Extrem-Bergsteiger Peter Habeler, der auch mit 78 Jahren noch einige Gipfel bezwingen will. Johanna Constantini, die mit ihrer Familie den an Demenz erkrankten Vater betreut. Und Thomas Jehle, Kapellmeister aus Ischgl, dem es nicht verständlich ist, dass seine Heimatgemeinde so an den Pranger gestellt wird, für mich und für uns alle ist das eine Diskriminierung, die unsere Würde zutiefst verletzt. 

Die Niemetz Schwedenbomben unterstützen schon viele Jahre – mit einer Weihnachtsaktion - die Behindertenarbeit von RollOn Austria.

Auch in diesem Jahr ziert wieder das Motto „Innen sind alle gleich“ die Sonderedition der Niemetz Schwedenbomben, dem durch eine besondere Geschichte zweier Brüder symbolisch Ausdruck verliehen wird: Die zwei Brüder Marco und Georg genießen das Leben in vollen Zügen und bringen das Beste im jeweils anderen hervor, indem sie sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam Neues lernen. Für den großen Bruder Georg ist es wichtig, dass sein kleiner Bruder Marco trotz seiner Behinderung selbstbestimmt und glücklich leben kann.

Marco 1 horzWer schon immer gern in die knackigen Schwedenbomben gebissen hat, wird ab sofort noch genussvoller naschen. Denn pro 20er-Packung Schaumküsse in der Sonderedition „Innen sind alle gleich“ gehen 10 Cent an den gemeinnützigen Verein RollOn Austria – Wir sind behindert.

Patrick Schmiderer von den Aktiv Sound Records hat RollOn Austria ein aussagekräftiges Lied produziert, um dem Thema Behinderung eine melodiöse Stimme zu verleihen. Das Lied „Es ist normal verschieden zu sein“ wird gesungen von:

Christiane Meissnitzer, Frontfrau der Meissnitzerband
Rafael Haider, Schauspieler
Ronja Forcher, Schauspielerin
Seiwald & Topf, Halbfinalistinnen der ORF-Sendung „Die große Chance“

„Es ist normal verschieden zu sein“ … hier geht´s zum Song auf allen digitalen Musicplattformen – bitte klick.